Über mich

Person
In Köln geborene Frohnatur, für die der Beruf zur Berufung wurde.

Laufbahn
Nach meiner Ausbildung zur Med. Fachangestellten absolvierte ich mein Abitur via 2. Bildungsweg, studierte Gesundheitskommunikation (BSc), Gesundheitswissenschaften (MSc) & European Master in Public Health (EMPH) in Deutschland, England & den USA. Im Anschluss an mein Studium arbeitete ich drei Jahre als Wiss. Mitarbeiterin & Dozentin an der Fakultät für Gesundheitswissenschaften, Universität Bielefeld.

Ich kombiniere 25 Jahre Praxiserfahrungen mit 15 Jahren Wissenschaft mit dem Fokus auf der Strategieentwicklung um gesundheits(system)bezogene Bedarfsdeckungen; seien es Produkte oder Dienstleistungen. Mich treiben die Fragen an, was oder wen Zielgruppen, Systeme und Organisationen benötigen, um gesund, effektiv, effizient und produktiv zu sein bzw. wieder zu werden. Bedarfe decken, durch zielgruppengerechte Produkte und Dienstleistungen, gehört daher zu meinen Leidenschaften.

Als Gesundheitswissenschaftlerin und Gesundheitskommunikatorin stellte ich mein Können als Wiss. Angestellte und Dozentin an der Universität Bielefeld (AG Prävention und Gesundheitsförderung), bei der Weltgesundheitsorganisation (WHO), in der Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG), für die amerikanische Regierung in den National Institutes of Health (NIH) in Washington D.C., bei der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe (Bertelsmann), während meiner zahlreichen Auslandsaufenthalte sowie in mehrjähriger Selbstständigkeit mit gesundheitsbezogener Unternehmensberatung unter Beweis und verbuchte zahlreiche Erfolge.

Bereits 2005 begann ich erfolgreich Consulting im deutschsprachigem Raum zu praktizieren; darauf aufbauend gründete ich 2013 die gesundheitsbezogene Unternehmensberatung HBH | Health Blossom Hoffarth.

balloon_slide

Soziales Engagement
Seit 2005 initiierte ich national und international das Projekt Gesunde Schulbrote. Ich berate Ministerien, Schulen, Lehrer und halte an Schulen Vorträge oder bereite mit Schülern tolle Snacks zu. Das WDR begleitete über mehrere Jahre das Projekt und zahlreiche Artikel, bspw. in der FOKUS Schule wurde darüber berichtet.

Darüber hinaus unterstütze ich als Botschafterin Jamie Olivers Ernährungsprojekt.